Datenschutz

Datenschutzinformation BRAINMEE Applikation

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Daten bei der Nutzung unserer Applikation ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb wird in der vorliegenden Datenschutzinformation ausführlich erläutert, welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei der Nutzung unseres Internetangebots verarbeitet und wie diese Daten von uns (= Verantwortlicher) geschützt werden. 

Verantwortlicher der Datenverarbeitung:

digitAAL Life GmbH
Schubertstraße 6a
8010 Graz
AUSTRIA

Telefon: +43 316 931 285
E-Mail: datenschutz@DIGITAAL.life

Datenschutzbeauftragter:
Datenschutzbeauftragter der digitAAL Life GmbH
Schubertstraße 6a
8010 Graz
AUSTRIA

Telefon: +43 316 931 285
E-Mail: datenschutz@DIGITAAL.life

 

A)   Nutzung unserer Applikation

Bei der App BRAINMEE (=Applikation) handelt es sich um ein Training zur ganzheitlichen Aktivierung der kognitiven Leistungsfähigkeit. Die Methodik beruht auf 5 Säulen (Gedächtnis, Bewegung, Wahrnehmung, Alltagsaktivitäten und Spielerisch-Kreatives). Jede Trainingseinheit steht unter einem bestimmten Thema (z. B. Wasser) und enthält eine Abfolge von Übungsaufgaben, welche die unterschiedlichen Sinne des Menschen anregen. Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen zum Aufwärmen werden gefolgt von Wissensfragen, Rechenaufgaben, Lückenwörtern und -texten, Puzzles, Bildpaaren, Fehlersuchbildern, Audiorätseln, Liedern und mehr.

Nachstehende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die Kategorien der bei Ihnen durch Nutzung der Applikation verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie jeweils damit im Zusammenhang stehend:

  • die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten;
  • die Speicherdauer, oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Datenkategorie

  • Ihre Login-Daten (also bspw. Ihren Namen, Ihr Benutzername und Ihr Passwort)
  • Ihre Kontodaten (also bspw. Ihren Namen, Ihr Benutzername, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum oder Ihre E-Mail-Adresse)
  • Ergebnisse der von Ihnen absolvierten  Trainings
  • IP-Adresse des anfragenden Geräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge und -inhalte
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war (HTTP Statuscode)
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems

Zweck
Der Zweck der Verarbeitung (bzw. des Erhalts und der Speicherung Ihrer Daten) liegt darin, dass wir mit der Applikation Ihre kognitive Leistungsfähigkeit trainieren und Sie das ganzheitliche Training (nach den 5 Säulen Gedächtnis, Bewegung, Wahrnehmung, Alltagsaktivitäten und Spielerisch-Kreatives) durchführen können.

Ihre Daten werden nachdem der Personenbezug nicht mehr notwendig ist vollständig und unwiderruflich anonymisiert. Diese Daten erlauben daher keine Rückschlüsse auf eine natürliche Person. Die anonymen Informationen werden für statistische Zwecke sowie für die Optimierung des Angebots und der Technik verwendet.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne des Art 6 Abs 1 lit a DS-GVO. Das bedeutet, dass Sie vor Aufruf der Applikation als betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für die genannten Zwecke erteilt haben.

Die von Ihnen erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Der Widerruf kann jederzeit schriftlich, per E-Mail oder mündlich gegenüber dem Verantwortlichen oder dessen Vertreter oder dem Datenschutzbeauftragten widerrufen werden (siehe Kontaktdaten unter “Verantwortlicher der Datenverarbeitung”)

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Nutzung der Applikation erforderlich.

Speicherdauer
Die Daten werden grundsätzlich mindestens für die Dauer Ihrer Nutzung der Applikation gespeichert, da dies zur Evaluierung und Darstellung Ihrer Trainingsfortschritte notwendig ist. Nachdem Sie die Applikation deinstalliert haben, werden Ihre Daten maximal sieben Jahre für unsere Aufbewahrungspflicht der Rechnungsdaten gespeichert und innerhalb/nach Ende dieses Zeitraumes entweder gelöscht oder – sofern diese Daten nicht mehr der Aufbewahrungspflicht unterliegen – wie oben beschrieben anonymisiert.

Protokolldateien und Cookies
Zur Nutzung unserer Applikation ist es notwendig, dass Protokolldateien und Cookies temporär gespeichert und verarbeitet werden, weswegen Sie beim Aufruf unserer Applikation dazu um Ihre Einwilligung gebeten werden (=Einwilligungserklärung).

Da nur technisch notwendige Cookies verarbeitet werden, können Sie unsere Applikation ohne diese Cookies nicht nutzen.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der weiteren Protokolldateien und die Verwendung dieser Cookies ist die dazu von Ihnen erteilte Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Wird die Einwilligung nicht erteilt, weisen wir Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall nicht die Funktionen unserer Applikation nutzen können.

Soweit Protokolldateien und Cookies zum Vertragsabschluss oder zur Vertragserfüllung verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

Die Verarbeitung der erfassten Daten erfolgt zum Zweck, die (bessere) Nutzung der Applikation zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zum Zweck anonymisierter, statistischer Auswertung der Nutzung und zur Optimierung unseres Angebots.

Die Speicherdauer der erfassten Daten beträgt 90 Tage.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass eine Auswertung der IP-Adresse nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur erfolgt.

In Ihren Browser-Einstellungen können Sie außerdem festlegen, ob Cookies jedweder Art gesetzt werden dürfen oder nicht. Sie können die Installation aller Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht die Funktionen unserer Applikation nutzen können.

Die von Ihnen erteilte Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Der Widerruf kann jederzeit schriftlich, per E-Mail oder mündlich gegenüber dem Verantwortlichen oder dessen Vertreter oder dem Datenschutzbeauftragten widerrufen werden (siehe Kontaktdaten unter “Verantwortlicher der Datenverarbeitung”)

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger / Empfängerkategorien
Daten, die beim Zugriff auf unsere Applikation gespeichert worden sind, werden an in dieser Datenschutzerklärung nicht genannte Dritte ohne Ihre Einwilligung nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf unsere Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Ihre Datenweitergabe erfolgt an die folgenden Empfänger/Empfängerkategorien:

  • Mitarbeiter des Verantwortlichen
  • Auftragsverarbeiter die für die Verarbeitung erforderlich sind (die derzeit eingesetzten Auftragsverarbeiter werden im Folgenden genannt):
    Hetzner Online GmbH
    Industriestr. 25:
    91710 Gunzenhausen
    Deutschland
    als Betreiber des Rechenzentrum in dem sich die Server des Verantwortlichen befinden

Datenübertragbarkeit / Profiling
Es besteht das Recht auf Datenübertragbarkeit. Eine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling) mit den Daten findet nicht statt.

 

B)   Betroffenenrechte

Wir möchten Sie außerdem noch auf nachstehende Rechte hinweisen, die Ihnen als Betroffenem nach der DSGVO bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zustehen:

  • Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten nach Art 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung unrichtiger und/oder unvollständiger Daten nach Art 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art 21 DSGVO

Des Weiteren haben Sie auch das Recht, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu erheben (Art 77 DSGVO, § 24 Datenschutzgesetz). Diesbezüglich verweisen wir auch auf die unter dem Link https://www.dsb.gv.at/ abrufbare Homepage der Datenschutzbehörde.

 

C)   Technischer Datenschutz

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre durch uns verarbeitenden Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

 

D)   Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation ist unmittelbar gültig und ersetzt alle früheren Datenschutzinformationen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzinformation zu ändern, sofern wir dies für zweckmäßig bzw. erforderlich halten.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner